Prolog

Wie ich das Haus verliess und den Kragen meines Mantels hochklappte, riss ein eisiger Wind an mir, als wollte er mich zurück in die warme Geborgenheit stossen. Die Strassen waren gesäumt von leblosen Körpern und Schutt; Rost war nicht mehr von Blut zu unterscheiden. Ausbrennende Fahrzeuge…

Das Dating-App Dilemma

Ob aus dem Fernsehen oder aus erster Hand, jede(r) kennt wohl Dating Apps. Nur zur Erinnerung, das Prinzip ist intellektverachtend einfach: Sie swipen! Kein Kleingedrucktes, keine Rezensions-Romane, nicht einmal eine Sterneskala, auf der Sie nachzählen müssten, ob es nun 4.7 von 5 oder von 6…

Ernährungsanalphabeten

Mit wachsender Verwunderung sehe ich immer mehr Menschen, deren offenbare Unkenntnis bezüglich Ernährung sie nun äusserlich zu formen beginnt. Nicht nur besteht keinerlei Bewusstsein, was effektiv gesund ist und was zwar gut aussieht, aber keinerlei anderen Nutzen mit sich bringt, als essen um des essens…

Bangkok

In Bangkok bezahlst du nicht mit Geld, du bezahlst in Herzschlägen. Einen Herzschlag nimmt dir jede Wolke Abgas, die dir den Schmutz der Strassen durch die Lungen spült. All die Schläge, die dein Herz beschleunigt, die nie mehr wiederkehren, wenn du aus einer kleinen Seitengasse…

Küsschen

Wenn es etwas gibt, das ich verabscheue, dann sind es Küsschen. Fühle ich mich nicht nur, wie in der (übrigens abgesetzten. Kein Wunder, wenn Sie mich fragen!) Quizshow „1, 2 oder 3“ nein, auch variieren Geräuschpalette und Humidität von Spitzmaulfrosch bis Saugnapf. Da braucht nicht…